TV Mädchen Kreismeister

Steinheimer Mädchen sind Volleyballkreismeisterinnen

Sieg in der Königsklasse

 

Spannende Spiele und einen gut organisierten Ablauf erlebten die Teilnehmer der Schul-Volleyballkreismeisterschaften in der Sporthalle am Bielenberg in Höxter. 31 Mannschaften aus sieben Schulen kämpften um die funkelnden Pokale.

Titel in der Mädchen WK I

Den Titel in der Königsklasse der Wettkampfklasse I holte bei den Mädchen das Städtische Gymnasium Steinheim, das in der nächsten Runde die Schule bei den Bezirksmeisterschaften vertritt. Großen Aneil am Sieg der Steinheimer Mädchen hatte der TV Steinheim, bei dem die meisten Spielerinnen das Rüstzeug für das Volleyballspielen gelernt haben.

Eine klare Angelegenheit war für die Mädchen des Gymnasiums Steinheim das Endspiel gegen St. Xaver. 25:8, 25:13 fertigten die Steinheimerinnen die Mädchen aus der Badestadt ab. „Wir haben keinen einzigen Satz im Turnier verloren,“ lobte Sportlehrer Sebastian Wunderlich den starken Auftritt der Steinheimer Mädchen, die im letzten Jahr im Finale noch knapp am Gymnasium St. Kaspar gescheitert waren. Viele der Steinheimer Spielerinnen spielen im Verein, das kommt ihnen zugute. „Sie machen kaum Fehler,“ so Wunderlich. Auf dem Weg ins Finale hatte Steinheim das KWG Höxter im Halbfinale mit 2:0 Sätzen ausgeschaltet. Mit dem gleichen Ergebnis besiegte das St. Xaver die Brede Brakel. Das KWG belegte am Ende Platz drei, vierter wurde die Brede.

 

Stolze Kreismeisterinnen in der Wettkampfklasse I, vorne (von links) Christina Prinz, Kristin Multhaup, Marie Hoffmeister; hinten (von links) Leonie Rempel, Zaphira Begemann, Antonia Mahic, Lisa Christiansen, Julia Jakobi, Sebastian Wunderlich.