Jahresausflug der Gymnastikgruppen

Ausflug der beiden TV Damen-Gymnastikgruppen

Damen schippern auf dem Schiedersee und besuchen Dr. Oetker in Bielefeld

33 Frauen aus den beiden Gymnastikdamengruppen des TV Steinheim, von Doris Nölker und Rita Wilfert, trafen sich gut gelaunt zu ihrem Jahresausflug. Mit der Bahn ging es zur ersten Station nach Schieder, um auf dem Stausee mit Kapitän Werner Kühnapfel, dem Mann einer Turnschwester auf der Kommandobrücke, eine einstündige Schiffahrt auf dem „MS Schiedersee“ zu erleben. Bei Kaffee und Kuchen unter Deck konnten auch kurze Regenschauer niemand erschrecken.

Wieder an Land wartete bereits ein Bus, um die Gruppe nach Bielefeld zu Dr. Oetker zu bringen. Während der Fahrt gab es für jede Frau ein kleines Überraschungs-Futterpäckchen, das Übungsleiterin Doris Nölker liebevoll gepackt und zusammengestellt hatte. Die Führung durch das Unternehmen verlief interessant und verriet viel über die Geschichte des Unternehmens, über die Produktentwicklung und die Fertigung mit modernsten Methoden und Maschinen. Dr. Oetker ist ein Familienunternehmen mit Tradition, das 1891 in Bielefeld gegründet wurde und zu den führenden Markenartikelunternehmen der deutschen Ernährungsindustrie zählt. Dadurch ist die Marke Dr. Oetker praktisch jedem Verbraucher bekannt. In zahlreichen Sortimenten, zu denen unter anderem Backartikel, Backmischungen, Dessertpulver, Fertigdesserts, Müsliprodukte, TK-Pizzen und -Snacks zählen, ist Dr. Oetker in Deutschland mit ca. 400 verschiedenen Produkten vertreten. In fast allen seiner Sortimente ist Dr. Oetker Marktführer.

Kleine Filmchen und zahlreiche Probieraktionen machten die Führung nie langweilig. Zum Abschluss gab es vier Sorten Pizza zum Kosten, Nachspeisen und Getränke nach Wahl, was das gelungene Programm abrundete. Jeder der Besucherinnen hatte reichlich Gelegenheit zum Einkauf bevor es mit dem Bus wieder in Richtung Steinheim ging.“Die Fahrt war gelungen,“ so die allgemeine Aussage aller Teilnehmerinnen.

Kapitän Werner Kühnapfel mit Übungsleiterin  Doris Nölker bei der Schiffstour auf dem Schieder Stausee.

Kaffee und Kuchen schmeckten den Damen auf dem Schiff bestens.

       Führung bei Dr. Oetker in Bielefeld: die Steinheimer Gruppe erfuhr viel Interessantes über das Unternehmen, die Geschichte und die modernen Produktionsverfahren.

Ehrungen Jahreshauptversammlung 2018

TV 1895 Steinheim richtet Blicke schon auf sein 125-jähriges Bestehen

Ehrungen bei der Jahreshauptversammlung

 

Beim TV 1895 Steinheim blickt man schon auf das Jahr 2020, wenn der Traditions-Sportverein sein 125-jähriges Bestehen feiert. Der vom Druckereibesitzer Franz Reichwein gegründete Turnverein, der schon den Bad Driburger TV Jahn ins leben gerufen hatte, ist nach wie vor ein lebendiger Verein, in dem neben Turnen auch viele andere Sportarten möglich sind.

Dass Turnen und Sport gesund halten, zeigte die Ehrung von Brigitte Kröning und Anna Pilz, die beide schon langjährig in den Damengymnastikgruppen etwas für ihre Fitness tun. Brigitte Kröning hält dem Verein bereits seit 40 Jahren die Treue, sie war selbst viele Jahre Übungsleiterin. Anna Pilz ist 25 Jahre in der Gymnastikgruppe Damen Ü 50 aktiv. Für 25 Jahre im Verein wurde Elisabeth Myschik geehrt.  Zuwachs hat auch die Übungsleiterriege erhalten. Ciydem Senel und ihr Mann Ramazan haben die Übungsleiterlizenz erworben. Beide werden werden demnächst Gruppen übernehmen.

Für 50 Jahre im Verein wurden Ulla Hansmann und Gertrud Nölker geehrt, die ein halbes Jahrhundert bei den Gymnastikdamen aktiv sind und das nicht nur bei den regelmäßigen  Übungsabenden. „Wir haben unseren Verein bei zahlreichen deutschen  Turnfesten vertreten,“ erinnert sich Gerda Nölker an unvergessliche Auftritte bei diesen sportlichen Großereignissen.

 

Ehrungen beim TV 1895 Steinheim (von links): Vorsitzende Brigitte Runte, Ciydem Senel, Brigitte Kröning und Anna Pilz.

Übungsleiterin Doris Nölker ehrte Ulla Hansmann (links) und Gerda Nölker (rechts) für ihre 50-jährige Mitgliedschaft. Die beiden Gymnastikdamen haben den TV Steinheim auch bei Deutschen Turnfesten vertreten.

Spende für Nachwuchsförderung

Turnerinnen profitieren von Spende

Palazzo Revival Party: Abfeiern wie vor 25 Jahren

„Abfeiern wie vor 25 Jahren“ hieß es bei der Palazzo Revival Party in der Steinheimer Stadthalle. 1500 Gäste waren gekommen und machten die Party zur größten des vergangenen Jahres in Steinheim. Jetzt profitierten davon der Musikverein Sandebeck und der Turnverein 1895 Steinheim. Beide Vereine bekamen eine Spende von jeweils 200 Euro.

„Die DJ´s Jürgen Rohde und Segio Rohde hatten auf eine Gage verzichtet,“ erklärt Veranstalter Stefan Friedrich die Hintergründe der Spende. Bei der Wiedersehensfeier nach einem Vierteljahrhundert wurde an die ehemalige Palazzo-Discothek in Steinheim erinnert, die zwischen 1982 und 1992 viele Freunde hatte. Die beiden Adressaten wollen das gespendete Geld in die Nachwuchsarbeit stecken: beim TV Steinheim für die Leistungsturnerinnen, beim Musikverein Sandebeck für die jungen Musiker. Die Palazzo-Revival-Party soll nicht die letzte gewesen sein, es laufen bereits Planungen für eine Wiederholung 2018.

 

Die Nachwuchsarbeit des TV Steinheim und des Musikvereins Sandebeck haben die Veranstalter der Palazzo-Revival Party unterstützt

(von links) Hennig Sudau (TV Steinheim), Sergio Rohde, Veranstalter Stefan Friedrich, Jürgen Rohde, Rainer Bieling und Klaus Silbermann (beide Musikverein Sandebeck).

 

Ehrungen beim Jahresabschluss

 

Jahresabschluss derDamengruppe

Ehrungen für langjährige Mitglieder

Zum Jahresabschluss traf sich die Frauengruppe des TV 1895 Steinheim in ihrem Vereinslokal “Hotel am Markt“. Im weihnachtlichen Ambiente und bei leckerem Essen ließ die Leiterin Doris Nölker das Jahr 2017 Revue passieren. Es war schon ihre 25. Chronik. Natürlich gab es auch Ehrungen für langjährige Mitglieder in der Gruppe: 20 Jahre Marianne Echterling und Vroni Bergmann, 30 Jahre Anna Riese, 35 Jahre Bärbel Döhre, 40 Jahre Brigitte Kröning und für 50 Jahre Gerda Nölker und Ulla Hansmann. Die beiden gehören damit zu den Gründungsmitgliedern der Gruppe. Doris Plückebaum und Christel Krawinkel waren Vorbild, sie absolvierten das Sportabzeichen. Es war ein schöner Abend der das vergangene Jahr harmonisch ausklingen ließ.

Ehrungen beim Jahresabschluss (von links):

Gerda Nölker, Ulla Hansmann, Bärbel Döhre, Anna Riese, Brigitte Kröning, Vroni Bergmann, Marianne Echterling und Doris Plückebaum.

Schon seit einem Vierteljahrhundert leitet Doris Nölker (links) die Damengruppe.

Weihnachtsfeier Ü 50 Gymnastikgruppe

 Gymnastikdamen Ü 50

Weihnachtsfeier zum Jahresabschluss

Im TV 1895 Steinheim wird nicht nur Sport betrieben und geturnt. Es gibt auch gemeinsame Ausflüge, Wanderungen und Feiern. Wie jedes Jahr fand jetzt im Hotel Hubertus die Weihnachtsfeier der Gymnastik-Damen Ü 50  statt.

Weiterlesen

Nikolausturnen 2017

Heiliger Mann beschenkt die jungen Sportler beim Nikolausturnen

Große Turngala des TV Steinheim

Mit dem Nikolausturnen geht das Sportjahr beim TV 1895 Steinheim zu Ende. Das alle zwei Jahre stattfindende Schauturnen zeigt aber auch, dass die Übungsleiter und Übungsleiterinnen eine gute Arbeit leisten. Viele Kinder aus den Nachwuchsabteilungen demonstrierten, wie gut der Verein sportlich aufgestellt ist.

 

Weiterlesen

Sportabzeichen TV 1895 Steinheim

111 Sportabzeichen beim TV 1895 Steinheim

Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit und Koordination sind gefordert

Weiterlesen

Radtour nach Paderborn

140 Kilometer auf dem Drahtesel

Steinheimer Turndamen beweisen gute Kondition

Weiterlesen

Josef Waldhoff

Josef Waldhoff ist ein Urgestein der Leichtathletik im Kreis Höxter und des TV 1895 Steinheim. Jetzt feierte er seinen 80. Geburtstag

Bruder August erinnert sich, wann die Leidenschaft für die Leichtathletik begann: „Es war 1952, als wir die Meldungen von den olympischen Spielen in Helsinki am Radio verfolgten und unsere Begeisterung für den Sport entdeckten.“ Zunächst versuchte sich Josef mit dem Diskus. Den stellte er sich mit einem flachen Stein her und erzielt damit beachtliche Weiten. Erst 1971 bewältigte Waldhoff seinen ersten Lauf – bei einer Veranstaltung in Horn an den Externsteinen absolvierte er fünf Kilometer.

Die Faszination für den Volkslauf ließ den Steinheimer danach nicht mehr los, die Strecken wurden länger und Waldhoff suchte immer neue Herausforderungen. Zu den Höhepunkten gehörte die zweimalige Teilnahme am Marathonlauf von Athen. Auch im Mehrkampf bewährte sich der Steinheimer, der sich auch im Triathlon bewies. „So lange ich nicht Letzter werde, laufe ich weiter“, hat er mit 70 Jahren angekündigt. Dass dies nicht so schnell der Fall ist, dafür spricht seine Bilanz der Volkslaufsaison 2007, in der er alleine 35 Läufe bestritten hat. Die Laufschuhe hat er mit 72 Jahren an den Nagel gehängt – ohne letzter geworden zu sein.

Seit mehr als 30 Jahren ist Josef Waldhoff auch als Sportabzeichenobmann beim TV 1895 Steinheim verantwortlich. Jeden Donnerstag steht er von Mai bis Oktober auf dem Sportplatz und nimmt unbestechlich die Leistungen ab, wertet sie aus und lädt Ende des Jahres zur feierlichen Übergabe der Sportabzeichen ein. Stolz ist er, dass mehr als hundert Sportler im Jahr das Sportabzeichen ablegten – vom Jugendlichen bis zu den Senioren. Er selbst gibt dafür das beste Vorbild ab. Er hat das Sportabzeichen schon 48 mal abgelegt. Eine hohe Auszeichnung verlieh ihm der Kreissportbund, der Waldhoff vor zwölf  Jahren für sein sportliches Lebenswerk mit der Ehrenplakette ehrte.

Dem Geburtstagskind gratulieren der Vorstand, die Übungsleiter und alle Mitglieder. Herzliche Glückwünsche, lieber Josef!!

  

Ein Leben für den Sport, auch wenn er die Laufschuhe längst an den Nagel gehängt hat: Josef Waldhoff hat seinen 80. Geburtstag gefeiert.

Jahreshauptversammlung des TV 1895 Steinheim 2017

Brigitte Runte bleibt Vorsitzende beim TV 1895 Steinheim

Mechthild Kühnapfel für 40-jährige Mitgliedschaft geehrt

Blumen für die alte und neue Vorsitzende des TV 1895 Steinheim: seit 18 Jahren leitet Brigitte Runte die Geschicke des Vereins. Einstimmig wurde sie für die nächsten zwei Jahre im Amt bestätigt.

Stellvertretende Vorsitzende ist Doris Nölker, die Geschäftsführung üben gemeinsam Thomas Rüsenberg und Kristin Gelhaus aus, Schriftführer ist Klaus Hübner, Beisitzer sind Britta Hübner und Wolfgang Hein, Turnwart Hans-Hennig Sudau. Mehrere Mitglieder wurden für langjährige Vereinszugehörigkeit geehrt. Adelheid Kröger aus der Damengymnastikgruppe und Sonja Brexel für 25 Jahre. Sonja Brexel begann im Verein schon in der Eltern-Kind-Gruppe, spielte lange im Damen-Volleyballteam, hat eine Jugendmannschaft aufgebaut und ist jetzt Trainerin einer Hobbymannschaft. Für 40 Jahre ehrte der Verein Mechthild Kühnapfel, ebenfalls aus der Damengymnastik-Gruppe.

Höhepunkt des diesjährigen Sportjahres wird das große Nikolausturnen sein.

Bild:
Die Vorsitzende Brigitte Runte (2, von links) ehrte Sonja Brexel (von links), Mechthild Kühnapfel und Adelheid Kröger für ihre lange Vereinszugehörigkeit im TV 1895 Steinheim.